Mein heutiger Talk-Gast ist Andrea Maria Bokler. Sie begleitet Change- und Kulturtranformationsprozesse in Unternehmen und setzt dazu das Cultural Transformation Tool von Richard Barett ein über das Sie im Interview einiges erfahren werden.

Andrea Maria Bokler unterstützt Unternehmen dabei, ihre Werte und Unternehmenskultur transparent zu machen. Auf diese Weise gibt sie  den Menschen Orientierung und Handlungssicherheit im oftmals chaotischen Transformationsprozess und macht die Gestaltungsspielräume sichtbar.

 

Hier können Sie das Video direkt auf You Tube ansehen: https://youtu.be/mhASSYQiVzg

Darüber sprechen wir im Interview:

  • Wie man Werte messbar macht und so ein gemeinsames Verständnis schafft.
  • Wie man das Cultural Transformation Tool einsetzt, um die IST- und SOLL-Werte eines Unternehmens zu beschreiben..
  • Nach welchen „Ebenen“ die Werte einsortiert und diskutiert werden.
  • Dass persönliche Werte relativ stabil sind und warum es so wichtig ist, diese auch zu leben und zum Ausdruck zu bringen.
  • Warum es so wichtig ist, den Status Quo – also die heutigen Werte des Unternehmens – zu kennen und diese mit den Werten der Mitarbeiter abzugleichen.
  • Wie man als Unternehmen von den IST- zu den gewünschten Werten kommt.
  • Was  potenziell limitierende Werte sind und wie diese den Energiefluss im Unternehmen blockieren.
  • Was die Kernwerte für ein Unternehmen bedeuten  und woran man die real gelebten Werte im Unternehmen erkennen kann.
  • Warum Werte eine handlungsleitende Funktion haben und was dies im Unternehmensalltag bedeutet.
  • Auf welche Weise gelebte Kernwerte zu besseren Ergebnissen und mehr Engagement der Mitarbeiter führen.
  • Dass es wichtig ist, die Menschen an der Auswahl der Werte zu beteiligen und warum die in „Hochglanzprospekten“ genannten Werte manchmal gar nicht die sind, die die Menschen wirklich leben wollen und die mit dem Unternehmen übereinstimmen.
  • Warum das Bewusstsein der IST-Werte Handlungsfähigkeit schafft und wie sich auf diese Weise auch Widerstände reduzieren.
  • Was kulturelle Entropie ist und wie diese die Wertschöpfung quasi „verschlingt“ und die Menschen im Unternehmen frustriert.
  • Warum „New Work“ nur mit den passenden Werten funktionieren kann.
  • Welche drei Ängste unser Verhalten und unsere Handlungen bestimmen und warum es wichtig ist, dass gerade Führungskräfte lernen damit umzugehen.
  • Was das persönliche Werte-Assessment ist und wie man diese Informationen für sich persönlich nutzen kann.
  • Wie der Fokus auf Übereinstimmung und Gemeinsamkeiten Zusammenarbeit verbessern kann.
  • Welche Kern-Werte Andrea Maria Bokler hat und wie ihr dieses Wissen gerade auch in schwierigen Situationen Orientierung gibt.
  • Wie sie durch eine Krankheit noch einmal eine ganz neue Bewusstheit für ihre Werte bekommen hat und wie sich das auf ihr eigenes Business ausgewirkt hat.

 

Mir hat das Interview noch einmal deutlich gemacht, welch große Bedeutung unsere eigenen Werte und die des Unternehmens, in dem wir arbeiten, im Rahmen des kulturellen  Transfornationsprozesses haben. Ich kann das Interview allen Menschen empfehlen, die praktikable und machbare Hilfestellung für den kulturellen Wandel suchen.

Das sind die Links zum Interview:

Website von Andrea Maria Bokler: www.changemanagement.biz

Link zum kostenfreien Persönlichen Wertetest (Personal Value Assessment PVA), um herausfinden, was einen antreibt und glücklich macht: http://www.changemanagement.biz/personal-values-assessment/

Link zum Blog/ zwei persönlichen Blogbeiträgen von Andrea Maria Bokler:
Gedanken zu einem ganz besonderen Tag, mein Lebensfest: http://www.changemanagement.biz/2017/06/ich-liebe-das-leben-gedanken-ueber-einen-ganz-besonderen-tag-mein-lebensfest/
Meine Werte, wofür stehe ich als Person: http://www.changemanagement.biz/2016/03/meine-werte-wofuer-stehe-ich-als-person/

Link zum kostenlosen White Paper des Cultural Transformation Tools: http://www.changemanagement.biz/whitepaper/

Der angesprochene Buchtipp: Katharina Maehrlein, Heidi Lensing (Hrsg.), Soul@work Bd. 3; Kraftvolle Unternehmen, kraftvolle Führungskräfte, kraftvolle Mitarbeiter. 

 

Martina Baehr
Martina Baehr ist Projektmanagerin, Trainerin, Coach und Inhaberin von Projektmanagement plus. Sie unterstützt ihre Kunden bei der Entfaltung ihres persönlichen Erfolgs-Mindsets, um selbstbewusster und gelassener zu arbeiten und leichter mit Veränderungen umzugehen.